Kostenfreies Live-Webinar | Fr., 26. April 2019, 11:00 Uhr

Kleine und mittelständische Unternehmen versenden Rechnungen noch immer überwiegend auf dem teuren Postweg in Papierform. Seit dem Wegfall der Pflicht zur qualifizierten, elektronischen Signatur ist es zwar möglich, Rechnungen elektronisch als Word- oder PDF-Datei zu versenden. Doch der Arbeitsaufwand ist ähnlich hoch: Die Daten müssen weiterhin manuell erfasst, geprüft und abgelegt werden. Echte Arbeitserleichterung – und ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung – schaffen hier der elektronische Datenaustausch (EDI) sowie genormte E-Rechnungsformate wie ZUGFeRD 2.0.

Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche E-Rechnungsformate gibt es?
  • Was ist ZUGFeRD?
  • Unterschiede der Formate ZUGFeRD (2.0), XRechnung, Factur-X und Co.
  • Welche Vorteile bringt mir ZUGFeRD?
  • Wie kann ich ZUGFeRD-Rechnungen erzeugen?
  • Wie ist die Integration in meine Workflows möglich?
  • Zusammenfassung 

Dauer: 30 Minuten


CURAMUS ist offizielles Mitglied in der ZUGFeRD-Community


*Anmerkung: Unsere Webinare führen wir auf der Plattform Plattform „GotoWebinar“ durch. Mehr zum Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter Kapitel 4.3.